Repair-Café / Reparatur-Treff

Rund 1000 Reparaturfälle wurden in den bisherigen 20 Terminen von den ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen entgegengenommen. Knapp die hälfte konnte sofort vor Ort repariert werden, ein anderer Teil, nachdem das passende Ersatzteil beschafft worden war und ein anderer Teil war irreparabel.

Immer wieder ist es schön zu sehen, dass kaputte Dinge, die ans Herz gewachsen oder zu schade zum Wegwerfen sind, wieder funktionsfähig gemacht werden können. Schön ist es auch, mitzuerleben, welch nette Kontakte und Gespräche sich während der Wartezeiten in der Cafeteria ergeben.

Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Stoehrel und seinem Team im Namen derer, die von ihrem Engagement und Einsatz profitieren.

Hier noch einmal die Idee, die den Repair-Cafés zu Grunde liegt:

Es wird ein Zeichen gesetzt gegen unsere Wegwerf-Mentalität und für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressour­cen. Zudem helfen Reparaturen, Geld zu sparen.

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, eine defekte Lötstelle, ein Kabelbruch, ein kleines defektes Bauteil, die ein Gerät außer Betrieb setzen. Wenn man weiß wie, lässt es sich wieder in Stand setzen.

Folgende defekte bzw. funktionsuntüchtige Gegenstände können Sie zu neben­stehenden Terminen mitbringen:

  • Elektro-Kleingeräte (keine Großgeräte)
  • Elektronikgeräte (bei PCs u.ä. nur Hardware)
  • Kleinmöbel
  • Spielzeug
  • Fahrräder
  • Kleidung
  • mechanische Uhren (Reparatur nur in einfach gelagerten Fällen, keine Kleinuhren).

Die Mitarbeiter/innen des Reparatur-Treffs werden sich die mitgebrachten Geräte und Gegenstände ansehen und gemeinsam mit Ihnen versuchen, diese zu reparieren. Hilfe zur Selbsthilfe zählt ebenfalls zu den Prinzipien der Repair-Cafés.

Die Reparatur selbst ist kostenlos, aber wir erwarten eine Spende, um die Kosten (Plakate, Transparent, Material etc.), die der Initiative entstehen, zu decken.

Die benötigten Ersatzteile müssen selbstverständlich bezahlt werden. müssen Ersatzteile beschafft werden, erfolgt die Reparatur am nächsten Termin des Repair-Cafés.

Natürlich bieten diese Treffs auch immer eine gute Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und „Fachsimpeln“. Damit es dabei auch etwas gemütlich zugeht, werden in der Cafeteria Kaffee und Kuchen sowie Getränke angeboten.

Termine:  Samstag,  08. Okt., 12, Nov., 10. Dez. 2016,   jeweils von 13.00 – 16.30 Uhr

Ansprechpartner:   Hans Peter Stoehrel,  Tel.: 08151/4449400,     E-Mail: hp@stoehrel.de

Natürlich freuen wir uns über Ihre Spende zu Gunsten des Repair-Cafés!

 
Weitere Reparateure/innen und Mitarbeiter/innen in der Cafeteria sind natürlich herzlich willkommen. Interessenten sollten sich einfach direkt an Herrn Stoerel wenden.
 
Je mehr sich engagieren, umso besser.

zurück