Neues aus Gruppen und Initiatven

 

Nachruf auf Frau Steipe

Der Tod von Frau Steipe hat eine Lücke im Seniorentreff hinterlassen. Seit 1998 gehörte sie zu den wirklichen Aktiv­posten und den ganz Engagierten im Seniorentreff.

Insgesamt fünf Englischgruppen hat sie ins Leben gerufen und geleitet. Die über Jahre konstanten Teilnehmerzahlen zeigen, wie beliebt sie und ihre Kurse waren. Bis kurz vor ihrem Tod hat sie diese Kurse noch durchgeführt – wirklich bewundernswert.

Neben den Englischkursen hat sie 2005 auch die Montags-Walking-Gruppe initiiert und bis 2015 die Koordinierung übernommen.

Darüber hinaus hat Frau Steipe bis 2016 regelmäßig ehrenamtlich am Donnerstag im Büro mitgearbeitet und die gesamte Pressearbeit erledigt. Nicht zuletzt hat sie auch alle Ausgaben des „Forum“ akribisch korrekturgelesen und dafür gesorgt, dass die Termine korrekt angegeben waren und die Fehler sich in Grenzen hielten.

Ich möchte Frau Steipe an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für Ihren großen Einsatz und ihr vielfältiges Engagement danken. Sie wird uns fehlen.

 

Bridge-Gruppe

Die Gründerin und langjährige Ansprechpartner der Bridge-Gruppe im Seniorentreff, Frau Gertrud Schreiner, hat sich entschlossen, die Verantwortung für die Gruppe in andere Hände zu geben. Neue Ansprechpartnerin dieser Gruppe ist nun Frau Margit Koch, die dabei von Frau Monika Rostock unterstützt wird. Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Schreiner für Ihre Idee zur Gründung der Bridge-Gruppe, die über die Jahre viel Interesse gefunden hat und zu einer festen Größe im Programm des Seniorentreffs geworden ist. Als Mitspielerin wird sie der Gruppe noch weiterhin treu bleiben.

 

Flöten- und Saitenspielkreis Frau Schier

Private Gründe hindern Frau Dorothea Schier leider daran, diese kleine aber beständige Gruppe, weiterhin zu sich zum gemeinsamen Musizieren einzuladen. Mit über 90 war es Frau Schier immer noch ein großes Anliegen, diese Gruppe zusammenzuhalten. Es ist sehr schade, dass dies nun nicht mehr möglich ist. Auch an Frau Schier ein herzliches Dankeschön für Ihren langjährigen Einsatz und ihr Engagement sowie die besten Wünsche für sie.

 

Treffen für Konzert-Interessierte

Leider wird es diese von Frau Renate Mondi initiierte und von Frau Ines Schröcker dann weitergeführte Treffen vorläufig nicht mehr geben. Die von den Treffen angeregten und im „Forum“ angekündigten Konzertbesuche wurden zwar gerne angenommen, aber leider kamen zu den Treffen am Ende immer weniger Besucher, so dass wir uns entschlossen haben, diese Treffen nicht weiter anzubieten.

 

5 Jahre Repair-Café

Wie die Zeit vergeht. Gefühlsmäßig war es erst gestern, als das große alte Röhren-Radiogerät, das seit Jahren nicht mehr funktionierte, beim ersten Repair-Café im Oktober 2014 unter dem Applaus der anwesenden Gäste und der Presse plötzlich wieder Töne von sich gab. Seitdem wird jeden zweiten Samstag im Monat (außer im August und September) im Seniorentreff mit viel Erfolg geschraubt, gefeilt, gelötet, genäht, gesägt ……, einfach  repariert. Viele Besucherinnen und Besucher genießen dabei auch die Geselligkeit, den Austausch und das Fachsimpeln bei einer  Tasse Kaffee und einem guten Stück selbstgemachten Kuchen. Genau so hatte es sich Herr Hans-Peter Stoehrel vorgestellt, als er die Idee zur Gründung des Repair-Cafés hatte und es dann auch zusammen mit seiner Frau und vielen engagierten Mitstreitern/innen ins Leben gerufen hat. Das Repair-Café ist inzwischen zu einem der vielen „Aushängeschilder“ des Seniorentreffs geworden. Leider kann Herr Stoehrel aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mit dabei sein, aber das Team um Herrn Koziol und Herr Gebhardt führt das Repair-Café in der von Herrn Stoehrel gewünschten Form weiter. Herrn Stoehrel als spiritus rector sowie dem Team des Repair-Cafés herzliche Glückwünsche zu dieser Erfolgsstory und vielen Dank für den Einsatz.

 

25 Jahre Mittagstisch

Bereits seit 25 Jahren gibt es den Mittagstisch im Seniorentreff. Dieses Jubiläum haben wir am 1. August mit einem Gratis-Probeessen gefeiert. Was 1994 als Kooperationsprojekt von Seniorentreff-Rummelsberger-Stift und Malteser Hilfsdienst im kleinen Rahmen begann, hat sich rasch weiter entwickelt, von anfänglich zwei mal auf jetzt viermal die Woche. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hatte sicher Frau Getrude v. Bachmayer-Heyda, die – unterstützt durch einen ebenfalls sehr engagierten Helferkreis - über viele Jahre die Seele des Mittagstisches war. Aber auch unter den vielen aktuellen Mitarbeiterinnen und Fahrern fühlen sich unsere Essensgäste sehr wohl und kommen gerne.

Warum also immer selbst kochen und alleine zuhause essen, wenn es doch die Möglichkeit gibt, sich in angenehmer Atmosphäre an einen liebevoll gedeckten Tisch zu setzen und sich verwöhnen zu lassen. Übrigens: Seit dem 1. August beziehen wir unser Mittagessen von der Metzgerei Scholler. Probieren Sie es doch einmal aus (nähere Infos finden Sie auf der Seite 41).

 

Englischkurse von Frau Steipe

Ganz im Sinne von Frau Steipe, die sich immer gewünscht hat, dass es mit ihren Englisch-Gruppen weitergeht, haben wir uns um Nachfolgerinnen für ihre Gruppen bemüht. Erfreulicherweise haben sich Frau Timmermann, Frau Klingbeil und Frau Berger bereit erklärt, die Gruppen zu übernehmen. Somit können wir das große Angebot an Englischkursen im Seniorentreff weiterhin aufrechterhalten. Gerne dürfen zu diesen Gruppen auch neue Teilnehmer/innen dazustoßen.

 

Team des Seniorentreffs bei Stadtradeln erneut auf Platz 2

Mit insgesamt rund 22.300 geradelten Kilometern hat das Team des Seniorentreffs bestehend aus 80 Radler/innen hinter dem Gymnasiums Starnberg (28.080 km) erneut den zweiten Platz beim diesjährigen Stadtradeln erreicht. Allen, die für das Team des Seniorentreffs in die Pedale getreten sind und ihren Beitrag zu diesem phänomenalen Ergebnis geleistet haben, an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön und Respekt vor dieser Leistung. Natürlich auch an unsere Teamleiterin, Frau Freymadl, die immer sehr dahinter her ist, dass auch kein geradelter Kilometer in der Statistik verloren geht, und die diese Aktion mit sehr viel Herzblut unterstützt.

 


 

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden