Ausflug: Maria Gern – Berchtesgaden – Ramsau b. Berchtesgaden

24. Juli 2019, 07:00 Uhr

Bis vor 200 Jahren war die Fürstprobstei Berchtesgaden ein eigener Staat, von dem man gerne sagte, er sei mehr hoch als breit. Auf unserem Rundgang durch den heutigen Markt Berchtesgaden werden wir auf Relikte aus der Zeit der Fürstpröpste und der bayerischen Könige stoßen, die das einstige Stift gerne als Schloss genutzt haben.

Auf unserem Weg nach Berchtesgaden planen wir einen Stopp bei der Wallfahrtskirche Maria Gern, die fast ein ebenso schönes und bekanntes Fotomotiv ist, wie die Kirche in Ramsau bei Berchtesgaden, der wir am Nachmittag einen Besuch abstatten wollen und die als eine Art „Weltidyll“ gilt, wie es kürzlich in der Süddeutschen Zeitung genannt und sogar schon von einem US-Präsidenten gemalt wurde.

 

Termin: Mittwoch, 24. Juli 2019

Abfahrtsort/-zeit:

Bahnhof See um 07.00 Uhr

Bahnhof Nord um 07.05 Uhr

Fahrpreis: € 17,-- (inkl. Begleitung durch Frau Ines Schröcker – ohne Eintritte)

Teilnehmerzahl: max. 48 Pers


zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden