Seniorentreff Starnberg · Seniorenbüro
Caritas Starnberg Stadt Starnberg

10 Jahre Patenschaftsprojekt "Zeit für Schüler"

Was einmal unter der Prämisse „Kleine Menschen brauchen große Freunde“ begann, hat sich im Laufe von 10 Jahren unter der Überschrift „Zeit für Schüler“ zu einem lebendigen Patenschaftsprojekt des Starnberger Seniorentreffs für die Starnberger und Söckinger Grundschule, die Mittelschule und die Fünfseen-Schule entwickelt, auf das die Schulen nicht mehr verzichten möchten und das die Senioren als Bereicherung ihres Lebens empfinden.

Dieses Jubiläum war jetzt auch Anlass, sich bei den Paten zu bedanken und sie zu einer Feier einzuladen, zu der auch die Rektor/innen der Schulen, Schulrätin, Bürgermeisterin und Landrat gern erschienen, um den Paten und auch dem Seniorentreff unter Leitung von Herrn Helmut Kilian ihre Anerkennung auszusprechen.

Herr Kilian richtete dabei den Blick auf die Anfangszeiten des Projektes, in der man sich bemühte, in Erfahrung zu bringen, was den Schulen wirklich nützlich ist und von den Senioren auch geleistet werden kann. Heute läuft diese Abstimmung in vielfältiger Weise unproblematisch in engem Kontakt zwischen den jeweiligen Lehrkräften und den Paten, angefangen von der Klassenassistenz, dem individuellen Lesetraining, Nachhilfe in Mathe und Englisch, Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung, Computer- und Bewerbungstraining und Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss bis zum Malen mit Senioren.

Für all das haben sich sowohl die Kinder der Fünfseen-Schule als auch der Grundschule mit einem selbst geschriebenen Rap und fröhlichen Liedern bedankt, während für die Mittelschule ein Schüler selbstsicher und gewandt schilderte, wie hilfreich es ihm ist, sich mit seinem Paten auszutauschen und Unverstandenes aus dem Unterricht besprechen und vertiefen zu können.

Bei all dem vielen Lob für dieses Engagement, das derzeit von ca. 50 Paten geleistet wird, ließen die Schulen aber auch durchblicken, dass zusätzliche Unterstützung, gerade in Zeiten der Flüchtlingskrise, besonders wünschenswert wäre .

So hoffen die Koordinatoren, dass dieses Jubiläum noch weitere Senioren motiviert, darüber nachzudenken, sich in irgendeiner Weise für Schüler zu engagieren. Interessenten können sich gern bei Frau Beck (Tel. 08105/391144) oder bei Herrn Kilian im Seniorentreff (Tel. 08151/652080) melden. 

 

(veröffentlicht im Starnberger Anzeiger vom 09.03.2016)